Arbeitsmarkt und Erwerbstätige ü45 durch die Genderbrille

Gibt es eigentlich genderspezifische Unterschiede bezüglich Chancen, Hindernissen und Perspektiven von Arbeitskräften ü50 in Unternehmen und auf dem Arbeitsmarkt? Und bei Personen, die Jobs suchen? Welche? Weiss man Genaueres über Gender-Differenzen im Umgang mit beruflichen Problemen nicht mehr junger Mitarbeiter?

Am Januar-Meeting lassen wir uns von FachexpertInnen kompetent ins Bild setzen. Auf der Grundlage verfügbarer Fakten versuchen wir, Handlungsmöglichkeiten von Vorgesetzten und Personalfachleuten auszuloten und wir denken über bessere oder fairere Rahmenbedingungen nach.

Wir studieren wichtige Datensätze des Eidgenössischen Statistischen Amtes und erlauben uns eigene Analysen und Interpretationen. Diese Fakten-Grundlage hilft uns, ein realistisches Bild der Situation zu entwickeln und Handlungsoptionen für verschiedene Akteure auszuloten.

Ort: Zürich, Zentrum Karl der Grosse

Zurück