Schöne neue Arbeitswelt

Im demografischen und digitalen Wandel vermittelt das Netzwerk Silberfuchs Impulse zur Neuerfindung der Berufslaufbahn mit allem Drum und Dran…
wie Entwicklung stimulierende Arbeitsplätze, Bildungsangebote speziell für bereits Erfahrene, Verflüssigung des Konzepts Rentenalter, förderliche Führung, intergenerationelle Kooperation, smartes Management persönlicher Ressourcen usw.

 

MEDIENSPIEGEL

«Der Ruhestand ist eine gefährliche Falle»

Die Bevölkerung wird älter, bleibt aber länger jung: Was bedeutet dies für die Verteilung von Lernzeit, Erwerbsarbeit, Freiheit und Sozialzeit im 100jährigen Leben?  

publiziert im Blog des Berner Generationenhaus

Weiterlesen …

EXTERNE VERANSTALTUNGEN

Länger leben - anders arbeiten

Die Hälfte der heute 20-Jährigen wird 100 Jahre alt. Welche Chance! Geknüpft ist sie an die Neuerfindung der Berufslaufbahn, höhere Ansprüche an Arbeitsplätze und Vorgesetzte, an Kompetenzgewinn durch Bildungsimpulse für Umstieg und Neuorientierung sowie pfiffige Konzepte zur Bewirtschaftung der eigenen materiellen und persönlichen Ressourcen.

Kurs an der Volkshochschule Zürich, Winter 2018/19

Mo 29.10., 12.11., 26.11., 3x, 19:30 bis 21:00, Uni Zürich-Zentrum

Referentin: Elisabeth Michel-Alder

 

SILBERFUCHS-KÖPFE

Pasqualina Perrig-Chiello

Arbeit im Alter – unentbehrlicher denn je
Ältere Frauen und Männer sind heute im Erwerbsleben stärker eingebunden als jede Generation vor ihnen. Gleichzeitig engagieren sie sich stark für ihre pflegebedürftigen Eltern, die Enkelkinder und in der Freiwilligenarbeit. Und mit der Pensionierung ist noch lange nicht Schluss.

Weiterlesen …

Rückblicke

Debatten im Berner Generationenhaus

Eine weitere Serie öffentlicher, generationenübergreifender Debatten im Berner Generationenhaus. Nächster Event am 14.3.2018 
Details und weitere Daten

Weiterlesen …