Veranstaltungen

* Im Moment gelten für 2021 die unten aufgeführten Termine/Themen, Änderungen sind zu erwarten.

Mittwoch, 10.11.2021
Donnerstag, 23.09.2021

Zürich, KIrchgasse 13, Helferei, Breitingersaal

Nachdem das letzte Treffen vom 17. August leider hatte abgesagt werden müssen, treffen wir uns im Club ExtraZeit nun am 23. September 2021 um 14:00 - 17:00 in Zürich und werden unseren bewährten Mix von Praxisbeispielen, Experteninput und offenem Austausch weiterführen.

Dienstag, 07.09.2021

Bern, Bundesamt für Informatik und Telekommunikation, Monbijoustrasse 74

Welche Ziele/Resultate sollen/wollen Unternehmen und Mitarbeitende während dieser Etappe des Berufsweges erreichen?
Welche Inhalte sind zu vermitteln? Lebensgestaltung, neue Entwicklungsschritte, Geld- und Versicherungsfragen, Altersbilder, Gesundheit, Beziehungsgestaltung ???
Welche Etappen umfasst der Prozess? Einmalereignis oder Stationenweg? Baukastensystem oder einheitliches Programm für alle?
Welche Teilnehmenden? Ab welchem Alter steigen Mitarbeitende in Prozess ein? Allein oder mit Partner*innen? In kleinen, mittleren oder grossen Gruppen?
Welcher Zeitraum umfasst der Prozess? Start in der Midlife-Crisis oder kurz vor Torschluss mit 64/65?

Mittwoch, 23.06.2021

Zürich, KIrchgasse 13, Helferei, Breitingersaal

Gemäss der Swiss Life-Studie «Länger leben – länger arbeiten» ist ein Viertel aller Frauen und ein Drittel aller Männer nach 64/65 weiter berufstätig. Vor dem gesetzlichen Rentenalter (Altersgruppe 55-64) hat die Schweiz eine der höchsten Erwerbsquoten in der OECD (76.5%), nach dem gesetzlichen Rentenalter ist sie unterdurchschnittlich. Alle Umfragen deuten darauf hin, dass Wunsch und Bereitschaft (in einem reduzierten Pensum) weiter zu arbeiten, in den letzten Jahren signifikant gestiegen sind. Welche Bereiche sind dafür besonders geeignet?

Dienstag, 01.06.2021

Kulturhaus Helferei (Breitingersaal), Kirchgasse 13, 8001 Zürich

14:00 – 14:15 Vorstellungsrunde (Was hat sich seit den letzten Meetings des Clubs ExtraZeit verändert?)
14:15 – 15:00 Input von Kübra Varan, Personal- und Organisationsentwicklung, Stiftung Diakoniewerk Neumünster/Schweizerische Pflegerinnenschule
15:00 – 15:30 Pause zum Austausch (wichtig für den Austausch nach der langen Corona-bedingten Pause von physischen Treffen)
15:30 – 16:00 Input und Diskussion zu Statistiken/Studien
SwissLife-Studie Länger leben – länger arbeiten?
Schweizer HR-Barometer 2020: Digitalisierung und Generationen
16:00 – 16:30 Input und Diskussion zum Thema Kommunikation: Wir werden diskutieren, wie die Unternehmen die interne Perspektive der Kommunikation (wieso unterstützen wir eine Beschäftigung über das gesetzliche AHV-Pensionierungsalter hinaus) durch eine mehr Erfolg versprechende externe Perspektive (was bringt die längere Beschäftigung dem Individuum und der Gesellschaft) ersetzen können.
16:30 – 16:45 Abschluss und Vereinbarungen für das nächste Meeting

Dienstag, 18.05.2021

Lavaterhaus (Lavatersaal), St. Peterhofstatt 6, 8001 Zürich, Google Maps: 9GCR+P6 Zürich

Wir werden zuerst einen fundierten Einblick in das Thema durch einen/eine Spezialisten/Spezialistin erhalten und uns dann vor allem mit folgenden Fragen beschäftigen:

  • Welche Chancen eröffnet der Trend zur sozialen Nachhaltigkeit in Unternehmen und Organisationen für die Silberfuchs-Anliegen?
  • Wie müssen wir argumentieren, damit die Silberfuchs-Anliegen in die Agenda für soziale Nachhaltigkeit in unserem Unternehmen/in unserer Organisation aufgenommen wird?
  • Welche Begrifflichkeiten von sozialer Nachhaltigkeit müssen wir verstehen und verwenden, damit wir den Dialog mit den Verantwortlichen für soziale Nachhaltigkeit führen können?
  • Welche guten Beispiele für die Integration der Silberfuchs-Anliegen in die Agenda und Berichterstattung zur sozialen Nachhaltigkeit gibt es bereits?

Donnerstag, 22.04.2021

noch offen

Auf Grund der behördlichen Vorgaben haben wir diese Veranstaltung auf ein späteres, noch zu bestimmendes Datum verschoben.

Dienstag, 09.03.2021

Zoom Meeting

Praktisch alle unselbständig Erwerbenden in der Schweiz müssen gegen Ende ihres Berufslebens, spätestens aber wenn sie das offizielle Rentenalter erreichen, eine einschneidende Entscheidung treffen. Sie haben verschiedene Möglichkeiten:

  • Nichtstun heisst, gemäss den gesetzlichen oder vertraglichen Arbeitsbedingungen beim bisherigen Arbeitgeber ausscheiden
  • Ein bewusster Entscheid für das Ausscheiden aus dem bezahlten Erwerbsleben
  • Falls der Arbeitgeber diese Möglichkeit zulässt und einverstanden ist, weiter beim bisherigen Arbeitgeber in irgendeiner Form tätig bleiben
  • Beim bisherigen Arbeitgeber ausscheiden und anderswo eine selbständige oder unselbständige Erwerbsarbeit aufnehmen

Dienstag, 23.02.2021

Zoom-Meeting

Im zweiten offiziellen Treffen des Clubs ExtraZeit werden folgende Themen behandelt:
1. Kurzer Statusbericht der Teilnehmenden (Michel-Alder)
2. Fragen/Bemerkungen zum Bericht vom ersten Meeting vom 21. Januar 2021 (Lichtsteiner)
3. Praxisbeispiele Allgemeine Bundesverwaltung (Breu/Ingold)
4. Statistiken/Studien: Langfriststudie Axa (Michel-Alder)
5. Spannungsfeld Weiterbeschäftigung/Einstellung von erfahrenen Personen und Rekrutierung von jüngeren Personen (Lichtsteiner)
6. Nächstes Meeting

Montag, 25.01.2021

Zoom Meeting

… also hin zur Möglichkeit, über 64/65 hinaus im Erwerbsleben zu bleiben