Veranstaltungen

* Im Moment gelten für 2022 die unten aufgeführten Termine/Themen, Änderungen sind möglich.

Mittwoch, 09.11.2022

Neue Sprungbretter für Erfahrene, die klüger und kompetenter werden wollen

Bern, Eidg. Personalamt, Eigerstrasse 71, 3003 Bern

Die Veranstaltung wird auch einen Überblick über das Bildungsangebot für Erfahrene bieten. Als Expertin konnten wir dazu Frau Irena Sgier, Vizedirektorin SVEB, gewinnen.

Mittwoch, 26.10.2022

Rumor in der Lebensmitte: Was nützt beim Entdecken neuer Perspektiven?

Virtuelles Meeting via Zoom

Dienstag, 23.08.2022

Bildungszentrum Werd, Werdstrasse 75, 8004 Zürich

Erfahrene Personen müssen (sehr) aktiv beworben werden, damit sie (weiter) arbeiten. Wieso und Wie?

In der Schweiz gibt es mehr offene Stellen als Arbeitslose. Zusätzlich zum andauernden Fachkräftemangel gibt es nun sogar den «Nichtfachkräftemangel». Beim inländischen Arbeitskräftepotenzial gibt es noch zwei nicht vollständig ausgeschöpfte Quellen. Zum ersten gibt es Teilzeitbeschäftigte, die ihren Teilzeitgrad gerne erhöhen würden. Und dann gibt es viele vorzeitig oder im gesetzlichen Rentenalter pensionierte Personen, die gerne weiterhin in einem gewissen Ausmass arbeiten möchten.

Umfragen sprechen von 35% aller Beschäftigten zwischen 50 und 65, die teilzeitlich über das gesetzliche Rentenalter hinaus arbeiten möchten und von 5%, die vollzeitlich weiterarbeiten möchten. Effektiv sind heute jedoch erheblich weniger Personen auch nach dem Alter 64/65 weiter angestellt. Die Erfahrungen im Silberfuchs-Netzwerk zeigen, dass Arbeitgeber mit einigen Massnahmen dieses ungenutzte Potenzial nutzen können. Aber dazu braucht es einige Anpassungen an den traditionellen HR-Prozessen.

Wir gestalten das Programm wie folgt, um unsere Lernziele zu erreichen (Inspiration, Wissensvermittlung und Ermutigung zum Erproben neuer Lösungen und konkreter Handlungspläne für die jeweils eigene Organisation). Angesprochen werden in erster Linie Führungsverantwortliche und HR-Fachpersonen aus Organisationen und Unternehmen, die unter dem Arbeitskräftemangel leiden und die Schwierigkeiten haben, offene Stellen zu besetzen.

  • Vorstellungsrunde, Einstieg ins Thema
  • Informationen und Konzepte zur weiteren Beschäftigung von pensionierten Mitarbeitenden (aus der eigenen Organisation) oder einer anderen Organisation
    • Bedürfnisse von älteren Mitarbeitenden frühzeitig erkennen und ansprechen
    • Attraktive Angebote zur Verfügung stellen
    • Ältere Mitarbeitende aktiv bewerben
  • Erfahrungen aus unseren Mitgliedfirmen (konkrete Fallbeispiele werden vorbereitet)
  • Transfer der Ergebnisse in die eigene Institution/Organisation

Bitte melden Sie sich an bis zum 19. August 2022 abends an bei René Lichtsteiner ral@silberfuchs-netz.ch .

Donnerstag, 16.06.2022

Was braucht’s, um Fachkräfte bei der Stange zu halten? Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt Älterwerden

Virtuelles Meeting via Zoom

Seit 2020 forschen rund zwei Dutzend Bürgerwissenschafter:innen nach Antworten auf die Frage: Wie kommen lange, engagierte Lebenswege zustande? 25 Frauen und 25 Männer über 70 haben Auskunft gegeben über ihre eigenen Weichenstellungen und real erlebt Möglichkeiten - bezahlt oder ehrenamtlich verpflichtet - engagiert zu bleiben. Wichtige und auch überraschende Erkenntnisse liegen jetzt vor. Elisabeth Michel-Alder war die Initiatorin des Projekts, René Lichtsteiner ist prominent beteiligt, deshalb können wir Ihnen/Euch aus erster Hand bedeutsame Ergebnisse für arbeitgebende Organisationen präsentieren und sie gemeinsam diskutieren.

Einen guten Einblick gibt die Homepage https://neuesalter.ch, die das Projekt vorstellt, Erkenntnisse vorstellt und Einblick in eine grosse Anzahl spannender Biografien bietet.

Jedes Jahr steigt die Zahl der Personen, die über 64/65 hinaus aus freien Stücken erwerbstätig bleiben, um 1-2 Prozent. Das längere Leben öffnet andere Perspektiven. Die Motive sind vielfältig, genau wie der zeitliche Umfang des Arbeitseinsatzes. Wo genau diese Frauen und Männer engagiert bleiben und welche Bedingungen die Arbeitswelt erfüllen muss, um dieses Fachkräfte-Potential zu nutzen, wurde im Rahmen des umfangsreichen Forschungsprojekt «neues Alter» untersucht. Mit teils überraschenden Resultaten. Wir haben massgeschneidert für die Unternehmen des Netzwerks Silberfuchs Resultate zusammengestellt, die neue Impulse setzen können.

- Präsentation neuer Erkenntnisse zur Rolle von Arbeitgebenden für die   zweite Hälfte von Berufslaufbahnen und darüber hinaus

- ergänzende Fragen und Widerspruch

- Transfer in den eigenen Kontext

Wir erwarten die Anmeldungen zum Event, der über Zoom stattfindet, per E-Mail an ral@silberfuchs-netz.ch bis zum 14. Juni 2022. Die Einlogdetails werden dann am 15. Juni 2022 zugestellt werden.