Veranstaltungen

* Im Moment gelten für 2021 die unten aufgeführten Termine/Themen, Änderungen sind zu erwarten.

Dienstag, 19.01.2021

ZOOM-Meeting, Zürich

Sich gesund zu fühlen, ist in allen Laufbahnphasen eine wichtige Voraussetzung, um engagiert und produktiv beruflich tätig zu sein. Sind für Erwerbstätige mit bereits langjähriger Erfahrung besondere Voraussetzungen nötig? Was können Arbeitgebende und Arbeitnehmende dazu beitragen? Welche Massnahmen sind am zielführendsten? Und wie beeinflussen sich Gesundheit und Arbeit ganz generell gegenseitig? (Dass z.B. Arbeitslosigkeit krank macht, ist vielfach belegt.)

Dienstag, 08.12.2020

Club ExtraZeit

Zoom

Konkretisierung des weiteren Vorgehens zum Club ExtraZeit: was wollen wir mit wem wie erreichen.

Montag, 30.11.2020

Online Zoom Veranstaltung Silberfuchs Netzwerk

Die Einschränkungen der letzten Monate haben die Digitalisierung des gesamten Lebens und insbesondere der Erwerbstätigkeit nochmals ausgeweitet und beschleunigt. Für erfahrene Erwerbstätige ist dies eine besondere Herausforderung, da über lange Jahre erworbene analoge Routinen nicht mehr ausreichen und ergänzt oder gar ersetzt werden müssen.

 

Montag, 26.10.2020

Online Zoom Veranstaltung Silberfuchs-Netzwerk

Konkretes zum Club Overtime: Stoppt den vorzeitigen Sinkflug 

Idee und Konzept zum Club Overtime – also Weiterarbeiten nach 64/65 wenn es mich braucht – stösst auf Interesse und provoziert weitere Fragen, mobilisiert aber auch Unternehmen, die gern eigene Erfahrungen mit dem Thema weitergeben. Zugleich regnet es Vorschläge, in diesen eigenartigen Zeiten doch von Präsenz- auf Zoom-Meetings umzustellen.

Dienstag, 22.09.2020

Zürich, Stiftung Diakoniewerk Neumünster

Erwerbslaufbahnen nicht vorzeitig abbrechen 

Die Beratungsfirma Deloitte Schweiz hat anfangs Jahr 1000 Personen zwischen 50 und 64 Jahren nach Bereitschaft und Wünschen zu Aktivität im Arbeitsmarkt jenseits der Pensionsgrenze befragt. Hintergrund sind die demografische Entwicklung und die wacklige Lage der finanziellen Altersvorsorge. 40% der 

Befragten möchten! Vor allem in der Deutschschweiz und wenn sie mit ihrem Job zufrieden sind. Doch sie stossen auf Barrieren. Am nächsten Meeting diskutieren wir über Chancen und Risiken beim Abbau bestehender Hindernisse in Zeiten von Covid 19. 

Sonntag, 20.09.2020

Online Veranstaltung der HSG

Präsenzveranstaltungen sind derzeit nicht der grosse Renner, viele Menschen ziehen sicheres Heim-Territorium vor. Auch die Hochschule St. Gallen führt wichtige Konferenzen online durch. Damit erhalten die Silberfüchse eine prima Chance. Wir können Ihnen eine Anregung auf dem eigenen Bildschirm servieren – als kleiner Ersatz für ein Meeting mit Anreise.

Auf Sie wartet ein aktuelles kurzweiliges Gespräch mit Prof. Gudrun Sander und Elisabeth Michel-Alder zum Thema: Veränderte Gestaltung der mittleren Lebens- und Arbeitsjahre (im demografischen Wandel).

Youtube-Link zur Veranstaltung

(Sie können den Link auch weiterreichen und -empfehlen.)

Donnerstag, 20.08.2020

Karl der Grosse, Zürich

Referent: René Lichtsteiner, Human Capital Investments

Donnerstag, 18.06.2020

Bildungszentrum Werd der Stadt Zürich, Werdstrasse 75, 8004 Zürich

(wobei die Mitte sich zwischen 28 und 75 lokalisiert)

Die Feststellung ist trivial: Berufliche Aufgaben und die Voraussetzungen, um diese smart und technisch gewitzt zu erfüllen, verändern sich rasch. Weniger trivial ist die Tatsache, dass damit die Nachfrage erfahrener Erwerbstätiger nach wirksam konzipierten, ein Stück weit individualisierten Lernwegen steigt, die zu neuen Zielen, Kompetenzen und Erkenntnissen führen. Die üppigen Weiterbildungs-Angebote der Fachhochschulen sich nicht wirklich auf die Upskill- Nachfrage der bereits beruflich Erfahrenen ausgerichtet.

Mittwoch, 01.04.2020

Bildungszentrum Werd / Stadt Zürich / Werdstrasse 75, 8004 Zürich

(wobei die Mitte sich zwischen 28 und 75 lokalisiert)

Die Feststellung ist trivial: Berufliche Aufgaben und die Voraussetzungen, um diese smart und technisch gewitzt zu erfüllen, verändern sich rasch. Damit steigt die Nachfrage erfahrener Erwerbstätiger nach schlau konzipierten Lernwegen, die zu neuen Zielen, Kenntnissen und Erkenntnissen führen.

 

Mittwoch, 29.01.2020

Bern, Berner Generationenhaus / Nähe Bahnhof

Den Jahrgängen – sagen wir mal ab 1950 – schenkt der demografische Wandel rund zehn zusätzliche fitte Jahre. Sie erhalten die Chance, das Älterwerden neu zu erfinden und zu gestalten. Was bedeutet dieser Umbruch für Individuen und Arbeitgebende? Wie entwickeln sich die Bilder von reiferen Menschen?

Solchen Fragen gehen wir am ersten Meeting des neuen Jahres auf den Grund.